Führen in der neuen Arbeitswelt - Vertrauen | Future Leadership

Nichts ist wichtiger in Krisen als eine solide Vertrauensbeziehung zwischen Führung und Mitarbeiter*innen. Führungskräfte sind dafür da, das Erleben und Verhalten von Menschen zu beeinflussen. Geht das Vertrauen in die Führung verloren, geht auch die Wirksamkeit der Führung verloren. Daher ist Vertrauen die wichtigste Ressource für Führung und muss geschützt werden.

Viele Führungskräfte besitzen ein mangelndes Bewusstsein für den Wert und die Zerbrechlichkeit von Vertrauen. Dinge werden verkündet, die noch am gleichen Tag oder kurz später gebrochen bzw. widerrufen werden. Praktisch heißt das: Sagen Sie, was Sie tun und tun Sie, was Sie sagen.

Ein wichtiger Aspekt von Vertrauen ist auch die wahrgenommene Kompetenz. Wie zuvor erwähnt: Mitarbeiter*innen beobachten genau, ob die Führungskräfte wissen, wovon sie reden, auf welche Dinge sich die Führungskräfte konzentrieren und welche Prioritäten sie setzen. Das und die gemachten Erfahrungen aus der Zeit vor der Krise haben Einfluss darauf, ob die Mitarbeiter*innen einer Führungskraft vertrauen können.

Um das vollständige PDF herunterladen zu können, registrieren Sie sich bitte hier.